Archiv der Kategorie: BVerfG/Grundrechte

Personalmangel in Bayerns Justiz: Mutmaßlicher Vergewaltiger muss vorerst aus U-Haft entlassen werden, 11.08.2014

Personalmangel in Bayerns Justiz: Mutmaßlicher Vergewaltiger muss vorerst aus U-Haft entlassen werden, justillion, 11.08.2014 Die bayerische Justiz musste wegen langer Verfahrensdauer einen mutmaßlichen Vergewaltiger aus der Untersuchungshaft entlassen. Das Münchner Oberlandesgericht (OLG) ordnete die Entlassung aufgrund von Vorgaben des Bundesverfassungsgerichtes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte, Strafvollzug | Hinterlasse einen Kommentar

Kollegiale Kumpanei funktioniert mal nicht, „Rabauken in Richter-Roben“ Kein Verfah­ren gegen Nord­kurier-Chef­redakt­eur, 13.07.2015

Kein Verfah­ren gegen Nord­kurier-Chef­redakt­eur, Legal Tribune Online, 13.07.2015 „Rabauken in Richter-Roben“, „Schaum vor dem Mund“? Diese Formulierungen in einem Kommentar des Nordkuriers fand ein Staatsanwalt beleidigend und stellte Strafantrag. Die Staatsanwaltschaft Stralsund wird jedoch nicht Anklage erheben.

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte | Hinterlasse einen Kommentar

BVerfG zur Verurteilung nach provozierter Straftat, Vorgehen der Staatsanwaltschaft mit rechtsstaatlichen Prinzipien unvereinbar, 11.02.2015

BVerfG zur Verurteilung nach provozierter StraftatPolizei soll Straftaten verfolgen, nicht verursachen, Legal Tribune, 11.02.2015 …Dieses Vorgehen bewerteten das LG, der BGH und das BVerfG – anders als die zuständige Staatsanwaltschaft – als mit rechtsstaatlichen Prinzipien unvereinbar. „Die Ermittlungsbehörden sollen Straftaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte, Staatsanwaltschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Das Opfer muss die Durchführung der gegen sich erfolgten Menschenrechtsverletzungen gemäss dem Präsidenten des OLG-Hamm Johannes Keders, des Oberregierungsrats Falkenstein und Regierungsamtmann Schmeding an die juristischen Täter bezahlen, 25.09.2014-21.11.2014

Der Kläger hatte am Verwaltungsgericht auf zur Kenntnisbringung einer Dienstlichen Stellungnahme aus einem Strafverfahren geklagt in dem er einen Befangenheitsantrag gestellt hatte. Es wurde sich beim Präsidenten des LG-Bielefeld, beim Präsidenten des OLG-Hamm und beim Landesjustizministerium über die Nicht zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte | Hinterlasse einen Kommentar

BVerfG schränkt Grundrechte in Strafverfahren für eine effektive Strafrechtspflege nur ein, 18.11.2014

Von der Funktionstüchtigkeit der Strafrechtspflege, nebgen blogspot, 18.11.2014 Wann immer gefordert wird, Rechte der Strafverteidigung einzuschränken, ist in der Regel von der Funktionstüchtigkeit der Strafrechtspflege die Rede, die nämlich ansonsten gefährdet sein soll. Der Kollege Ulrich Sommer hat hierzu in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte, Strafrecht/Deals | Hinterlasse einen Kommentar

EU-Gericht entschädigt deutsches Justiz-Opfer, Urteil ist Rüffel für die deutsche Justiz, 23.10.2014

Die strafgerichtliche Verurteilung eines zunächst Unverdächtigen, der erst durch einen Poliziebeamten zu einer Straftat angestiftet worden ist, verstößt nach der Entscheidung des EGMR gegen Art. 6 Abs. 1 der MRK (Recht auf ein faires Verfahren). Der EGMR betont, dass Art. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte, Unschuldig im Gefängnis | Hinterlasse einen Kommentar

Grundrechte-Report, Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger: „… dass es im Kernbereich des Grundrechtsschutzes in Deutschland schlecht aussieht“, 2014

Präsentation des neuen Grundrechte-Reports 2014 Am 3. Juni 2014 präsentierte die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger gemeinsam mit HerausgeberInnen und  AutorInnen den neuen Grundrechte-Report in Karlsruhe. Angesichts des wiederholten Versagens und der permanenten Rechtsbrüche durch deutsche Geheimdienste, aber auch der zahlreichen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, Bücher, BVerfG/Grundrechte | Hinterlasse einen Kommentar

151000 unerledigte Beschwerden am EuGH. Keine Besserungen der Menschenrechte in den 47 Europastaaten. In Menschenrechtsfragen sind die Regierungen die Rechtsbrecher, 10.02.2012

Auslegung der Menschrechte, Neue Zürcher Zeitung, 10.02.2012 Bundesrichterin Brigitte Pfiffner und Bundesgerichtsschreiberin Susanne Bollinger werfen dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg vor, die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) «ausufernd» zu interpretieren.

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte | Hinterlasse einen Kommentar

Haftstrafe 6 Monate zu lang, Anwaltsgehilfin kämpft gegen juristische Mühlen – und gewinnt, „Teilweise erschütternd was in der Justiz abläuft“, 28.04.2013

Anwaltsgehilfin kämpft gegen juristische Mühlen – und gewinnt, Rhein-Zeitung, 28.04.2013 Bruchertseifen/Altenkirchen – Es glich einem Kampf David gegen Goliath: Rechtsanwaltsfachgehilfin Stefanie Tiryaki wollte ihrem Lebensgefährten helfen, der einen Teil seiner Haftstrafe zu Unrecht absaß. Dafür wälzte sie Strafrechtsbücher und siegte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte, Unschuldig im Gefängnis | Hinterlasse einen Kommentar

EuGH übt Kritik am BVerfG, AG-Kirchain und LG-Marburg verletzen mit menschenrechtswidrigen Urteilen die Meinungsfreiheit, 17.04.2014

http://bloegi.wordpress.com/2014/04/18/brosca-v-germany 2005 wollte ein gewisser Freddy Greib Amöneburger Bürgermeister werden. Das wollte ich nicht. Ich fabrizierte ein Flugblatt und verteilte es. Es war anstrengend. Amöneburg besteht aus fünf Dörfern. Greib erhielt vom Amtsgericht Kirchhain flugs eine einstweilige Verfügung, mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alle Artikel, BVerfG/Grundrechte | Hinterlasse einen Kommentar