Archiv der Kategorie: Korruption

Es gibt auch Pädophile Richter, Staatsanwälte und Politiker, die dadurch erpressbar sind, 05.06.2020

Veröffentlicht unter Kinderpornojuristen, Korruption | 2 Kommentare

Richterliche Lügen und schwerwiegende Rechtsbrüche am LG-Kassel, 18.05.2020

Die hessische „Justiz“ will einen Skandal? Die hässliche „Justiz“ bekommt den Skandal! von Jörg Reichholz, 18.05.2020 Nachdem die Richter(innen) Quandel, Eymelt-Niemann und Lange vom LG Kassel (wie ich das sehe) VORSÄTZLICH UNWAHR über den Inhalt der Gerichtsakte behauptet hatten (Volksmund: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Befangenheit, Korruption, Rechtsbeugung | 1 Kommentar

OLG-Bamberg, Richter Dr. Schiener/Dr. Gieg/Held: Rechtsbeugung §339 als Straftat gibt es nicht; Bürgern muss zwanghaft das Recht gebeugt werden, 04.2018

Der Präsident Anton Lohneis des LG-Coburg verweigert seit etwa 1 Jahr mit Verweis auf §17 AGO-Bayern zur Bürgerschikane die Bearbeitung eines Reisekostenentschädigungsverfahrens mit Grund- und Menschenrechtsverletzungen (Das die Versagung der Entschädigung gegen geltendes Recht verstösst hat sinngemäss auch der Deutsche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Korruption | 2 Kommentare

Bestechlichkeit in Bayern, Wenn Beamte die Hand aufhalten, 20.09.2010

Bestechlichkeit in Bayern, Wenn Beamte die Hand aufhalten, sueddeutsche.de Tatort Polizeiinspektion und Landratsamt: In der vergangenen Woche wurden nicht weniger als drei massive Fälle von Bestechung in bayerischen Amtsstuben öffentlich. Es gibt Bananenrepubliken, in denen ohne Korruption von Beamten und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Korruption, Polizei | Schreib einen Kommentar

Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrische Gefälligkeitsgutachten, 24.10.2015

Rechtsanwalt Tronje Döhmer zu: Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrische Gutachten? Veranstaltung am 24.10.2015 im DGB-Haus Marburg Wir betrachten hier den Strafprozess. Ich habe Zusammenfassend hier schon festgehalten, dass die grundlegende Erkenntnis, die sich aus der Auswertung von Literatur und Rechtssprechung ergibt, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gutachter, Korruption, Zweiklassenjustiz | 1 Kommentar

StA Michael Imhof (und Richterin Ulrike Barausch) aus Coburg: “Heftige” Willkür und Rechtsbeugung?, 2015

Strafverfahren bei Richterin Ulrike Barausch am LG-Coburg wegen angeblicher Richterbeleidigung ihrer lieben familiären Kollegen. Der sozial schwache Prolet muss lernen sich nie wieder bei der Justiz über eine Falschregulierung der Versicherung oder der darausfolgenden Willkür und Rechtsbeugung gemäss dem “Schweinhundprinzip” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BVerfG/Grundrechte, Korruption, Nazijustiz, Staatsanwaltschaft, Strafrecht/Deals | 3 Kommentare

Die Holzschutzmittel Opfer – Xyladecor – Legal vergiftet, dann vergessen, von Ratten und Justiz, 2011

Veröffentlicht unter Bücher, Korruption | Schreib einen Kommentar

Der lügende Richter Anton Lohneis LG-Coburg als auffälliger Grundrechtsverletzer, keine Bearbeitung von Beschwerden minderwertiger sogenannter “Untermenschen” (Reisekostenentschädigung), 19.08.2017

Hier präsentiert sich Landesreichsbürgerminister Prof. Winfried Bausback (CSU) mit Amtseid (“Nur so dahingesagt”, Der Spiegel 44/2000), der das alles familär kollegial abdeckt (“Systemfehler”, Der Spiegel 51/2013), beim Austausch mit der SEFRA-Aschaffenburg, die zB. Opfern häuslicher Gewalt und vergewaltigten Frauen hilft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter BVerfG/Grundrechte, Korruption | 28 Kommentare

Verdeckte Ermittlungen, Kripo belauschte BR-Polizeireporter, Bausback (CSU) deckt ab, 15.09.2014

Verdeckte Ermittlungen Kripo belauschte BR-Polizeireporter, sueddeutsche.de, 15.09.2014 Vom BKA belauscht: Oliver Bendixen, Redakteur des BR. Er und die Grünen im Landtag sehen darin einen klaren Eingriff in die Pressefreiheit. “Das kann ich mir so nicht bieten lassen”: Oliver Bendixen, Polizeireporter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Journalismus/Presse, Korruption, Polizei | Schreib einen Kommentar

Wohlbestallter namentlich bekannter Senatspräsident und Kammergerichtsrat als Nazirichter auch in der eigenen Behörde in Berlin nicht zu ermitteln, 11.02.1959

RICHTER, Nicht zu ermitteln, Der Spiegel 07/1959 Zweimal in seinem Leben ist der jetzt 45 jährige Außenhandelskaufmann Joachim Hertslet aus Beuel bei Bonn als Volksschädling gebrandmarkt worden: – 1943 vom Zentralgericht des Heeres in Berlin-Charlottenburg, weil er – nach eigener … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Korruption, Nazijustiz | Schreib einen Kommentar