Archiv der Kategorie: Zweiklassenjustiz

Amtsgericht Ebersberg : 66 Jahre alte Frau muss wegen 3,30 Euro ins Gefängnis, 10.02.2022

Amtsgericht Ebersberg: 66 Jahre alte Frau muss wegen 3,30 Euro ins Gefängnis, Süddeutsche Zeitung, 10.02.2022 Das Vergehen, welches der Rentnerin vorgeworfen wurde, war denkbar unbedeutend: Sie war im vorvergangenen Sommer beim Schwarzfahren in der S-Bahn erwischt worden. Laut Anklageschrift ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Buch: Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich. Die neue Klassenjustiz, 27.01.2022

Vor dem Gesetz sind nicht alle gleich — Inhalt Der Rechtsstaat bricht sein zentrales Versprechen Das Versprechen lautet, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind. Aber sie sind nicht gleich. Das Recht hierzulande begünstigt jene, die begütert sind; es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Promi-Anwalt schon jetzt im offenen Vollzug, Wolski nach nur 6 Monaten Knast entlassen, 18.08.2012

Promi-Anwalt schon jetzt im offenen VollzugWolski nach nur 6 Monaten Knast entlassen, Bild.de, 18.08.2012 Frankfurt – Eigentlich sollte Promi-Anwalt Michael Wolski (64) ab Februar für 2 Jahre und 10 Monate in der JVA Hünfeld einsitzen. Doch nach nur 6 Monaten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Strafvollzug, Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Kinderporno- OLG-Richter Claus P. (59) holt sich Pornobilder aus Strafakten, Gegen einen Schnitzel-Dieb war er gnadenlos!, 05.08.2021

Kinderporno-Richter Claus P. (59), Gegen einen Schnitzel-Dieb war er gnadenlos!, Bild.de, 05.08.2021 Richter erhielt Strafbefehl über 4500 EUR wegen Besitzes von 4000 Kinderpornos, der mittlerweile rechtskräftig geworden ist. Kinderporno-Richter Claus P. (59) hat richtig Glück gehabt. Er sammelte 4000 widerwärtige … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kinderpornojuristen, Strafrecht/Deals, Zweiklassenjustiz | Ein Kommentar

Richter fährt straffrei über rote Ampel. 12 Richter lehnen sich als befangen ab, 17.02.2015

Ein Richter soll über eine rote Ampel gefahren sein. 2 Polizisten sollen das beobachtet haben und verhängen ein Bußgeldbescheid.

Veröffentlicht unter Befangenheit, Rechtsbeugung, Zweiklassenjustiz | Ein Kommentar

Überlastet: Zu wenig Personal an norddeutschen Gerichten, Richterin: Es ist absurd, 11.06.2019

Überlastet: Zu wenig Personal an norddeutschen Gerichten | Panorama 3 | NDR Die meisten Gerichte in Norddeutschland arbeiten mit weniger Personal als vorgesehen. Richter müssten zunehmend priorisieren – und Recht bekommen die, die gute Anwälte haben.  

Veröffentlicht unter Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Fall Mansour: Risikoevaluationstests, Justizwillkür in der Schweiz wie in Deutschland, 29.12.2016

Zusammenfassung: WAS, WENN FORENSIKER IRREN? Wie unser Leben durch eine willkürliche Fehlentscheidung zur Hölle wurde: am 11.Dez. 2009 meldete sich mein Mann auf einen Anruf der Polizei ahnungslos beim Polizeiposten – seither ist er ununterbrochen bis heute inhaftiert. Seit mehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ausland, Gutachter, Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrische Gefälligkeitsgutachten, 24.10.2015

Rechtsanwalt Tronje Döhmer zu: Menschenrechtsverletzungen durch Psychiatrische Gutachten? Veranstaltung am 24.10.2015 im DGB-Haus Marburg Wir betrachten hier den Strafprozess. Ich habe Zusammenfassend hier schon festgehalten, dass die grundlegende Erkenntnis, die sich aus der Auswertung von Literatur und Rechtssprechung ergibt, die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gutachter, Korruption, Zweiklassenjustiz | Ein Kommentar

Politische Zweiklassenjustiz in der BRD, der Staat hat fast immer von vorherein Recht, 13.05.2009

Erfahrungen eines engagierten Strafverteidigers, Politische Justiz in der BRD, von Heinrich Hannover In den Kommunistenprozessen der 1950er und 60er Jahre stand Rechtsanwalt Heinrich Hannover häufig Richtern und Staatsanwälten gegenüber, die bereits in der Nazi-Zeit Kommunisten verurteilt hatten. Im Zusammenhang mit der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polizei, Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Coburger Willkürjustiz: Verweigerung von Reisekostenentschädigung für Mittellose von RPfl Peuke und RiAG Krapf, RiLG Barausch, Ri Halves, Ri Winderholer und dem Präsident Dr. Krauss LG-Coburg (abgedeckt durch C. Lückemann OLG-Bamberg und Prof. W. Bausback LJM-Bayern), 26.05.2014-13.06.2016

Dort findet man die Infos für das Stellen eines entsprechenden Antrags zusammengefasst: http://blog.justizfreund.de/reisekostenentschaedigungsinfo-fuer-mittellose-angeklagte/ Im folgenden ist die ganze geistig kranke juristische Geschichte beschrieben, die die Akteure in Coburg und Bamberg aber bisher für eine ganz besondere elitäre hochwisschenschaftliche Gesundheit im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar