Archiv des Autors: justizfreundadmin

Polizeigewalt: Schlechte Karten für Opfer, 26.06.2020

Polizeigewalt: Schlechte Karten für Opfer,26.06.2020 Ausgerechnet nach einer Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt kommt es Anfang Juni in Hamburg zu turbulenten Szenen: Die friedliche Demonstration wird von der Polizei aufgelöst, die Teilnehmer werden auseinandergetrieben, es kommt zu Rangeleien. Am Rande … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polizei | Schreib einen Kommentar

6 rechtlich sinnlose und nutzlose Fantasieentscheidungen zur Bürgerschädigung bezügl. einer Unfallregulierung in Coburg, 08.06.2020

Die eigene KfZ-Versicherung wurde im Jahr 2010 wegen einer Falschregulierung zum Nachteil des Versicherungsnehmers bei Gericht in Coburg in Anspruch genommen. Der PKH-Antragsteller beantragte stetig, dass man die Gegenseite auffordern möge die entsprechende folgende Stellungnahme abzugeben oder sich gemäß der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Schreib einen Kommentar

Verkehrte Welt: Wie die bayerische Justiz gewalttätige Polizisten schützt, 14.05.2012

Wie die bayerische Justiz gewalttätige Polizisten schützt, Der Spiegel 20/2012 vom 14.05.2012 Im Februar, zu Beginn des Prozesses, hatte der Rosenheimer Amtsrichter Ralf Burkhard noch angekündigt, in der Beweisaufnahme werde die Aufklärung der vorgeworfenen Taten „nach den Regeln der Kunst“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Polizei, Staatsanwaltschaft | Schreib einen Kommentar

Richterliche Lügen und schwerwiegende Rechtsbrüche am LG-Kassel, 18.05.2020

Die hessische „Justiz“ will einen Skandal? Die hässliche „Justiz“ bekommt den Skandal! von Jörg Reichholz, 18.05.2020 Nachdem die Richter(innen) Quandel, Eymelt-Niemann und Lange vom LG Kassel (wie ich das sehe) VORSÄTZLICH UNWAHR über den Inhalt der Gerichtsakte behauptet hatten (Volksmund: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Befangenheit, Korruption, Rechtsbeugung | Schreib einen Kommentar

Die bayerische Justiz schützt Kollegen, die vermutlich ihren Amtseid gebrochen und damit ein Dienstvergehen begangen haben, 20.03.2016

Herrschaftszeiten – Justitia in Bavarian, der Freitag, 20.03.2016 Hat doch kürzlich der bajuwarische Ministerpräsident verfassungsgemäße Zustände angemahnt. Die er vermisst. Und es hinterher zurückgenommen, weil er es nicht so gemeint hat. Obwohl an der Forderung an sich nichts auszusetzen ist. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nebentätigkeiten, Rechtsbeugung | Schreib einen Kommentar

Das Schweinehund-Prinzip in der Justiz, 14.10.2010

Das Schweinehund-Prinzip in der Justiz Wie entscheiden deutsche RichterInnen einen Prozess? Sie blättern ein wenig in der Akte und finden heraus, welche der beiden Parteien die schwächere ist. Diese Partei heißt der Schweinehund. Dann suchen die RichterInnen noch ein wenig in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Schreib einen Kommentar

Richter fährt straffrei über rote Ampel. 12 Richter lehnen sich als befangen ab, 17.02.2015

Ein Richter soll über eine rote Ampel gefahren sein. 2 Polizisten sollen das beobachtet haben und verhängen ein Bußgeldbescheid. Download Artikel als PDF

Veröffentlicht unter Befangenheit, Rechtsbeugung, Zweiklassenjustiz | Schreib einen Kommentar

Präsident des BVerfG H.-J. Papier aD. warnt vor einer Willkürherrschaft und Ökodiktatur in der Justiz, 2019

Hans-Jürgen Papier, Die Warnung, Wie der Rechtsstaat ausgehöhlt wird. Deutschlands höchster Richter a.D. klagt an Vor dem Gesetz sind alle gleich. Doch was geschieht, wenn geltendes Recht nicht mehr für jeden gilt und nicht ausnahmslos greift? Wenn gefällte Urteile nicht vollzogen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Unkategorisiert | 1 Kommentar

Völliges Versagen der deutschen/bayerischen Justiz – Der Fall Kalinka im Kino (07.10.2016 Aspekte)

Fall Kalinka – „Die deutsche Justiz war blind“, sueddeutsche  Zeitung, 10.11.2016 Download Artikel als PDF

Veröffentlicht unter Staatsanwaltschaft, Strafvereitelung, Unkategorisiert | Schreib einen Kommentar

Spitzenjurist Präsident des OLG-Bamberg Lothar Schmitt: Für uns ist es völlig normal Aufgaben der Judikative und Exekutive gleichzeitig rechswidrig wahrzunehmen um bürgerschädigend Verfassungsverletzungen zu begehen

Es wurde Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht, weil Richter Vizepräsident Zwerger im Auftrag von Spitzenjurist Richter Lothar Schmitt mit der Anwendung von § 17 AGO-Bayern Aufgaben der Exekutive wahrnimmt um Menschen in deren Justiz rechtlos zu stellen und damit deren Eingaben und Beschwerden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Schreib einen Kommentar