Drogenverdacht gegen acht Münchner Polizisten, 18.02.2020

Drogenverdacht gegen acht Münchner Polizisten, Onetz, 18.02.2020

Im Zusammenhang mit Drogengeschäften ermitteln Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt gegen acht Münchner Polizisten. Am Dienstag, im Januar sowie im Dezember 2018 habe es Durchsuchungen in Wohnungen und an Arbeitsplätzen der Beamten des Polizeipräsidiums München gegeben, teilten die Ermittler mit.

…Wie aus Sicherheitskreisen verlautete, hatte ein festgenommener mutmaßlicher Rauschgifthändler im Jahr 2018 zwei der Polizisten beschuldigt, mit Kokain und Haschisch in Kontakt gewesen zu sein. Im Rahmen monatelanger Ermittlungen – unter anderem durch die Auswertung von Handys – gerieten sechs weitere Beamte ins Visier ihrer Kollegen. Mindestens zwei der nun verdächtigen Polizisten haben die Drogen auch genommen.

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.