Ein Flugkapitän der Lufthansa kämpft um sein Recht, Gutachterbetrug damit der deutsche Staat keinen Schadenersatz zahlen muss, 2000

Ein Flugkapitän der Lufthansa kämpft um sein Recht, Gutachterbetrug damit der deutsche Staat keinen Schadenersatz zahlen muss, 2000
Nach etwas mehr als 3 Jahren auf der DC-10 wurde ich am 2. Februar 1989 vom Lufthansafliegerarzt Dr. Hermann an das Luftfahrtbundesamt gemeldet, weil er die Verantwortung für meine Flugtauglichkeit selbst nicht mehr verantworten wollte. Bis zu diesen Zeitpunkt waren alle ärztlichen Atteste im positiven Sinn für meine Flugtauglichkeit ausgefallen. Von da an spielte ärztliches Fachwissen keine Rolle mehr. Es ging nur noch um die Bürokratie der völlig veralteten deutschen Vorschriften. Nun begann mein einsamer Kampf gegen das Referat Flugmedizin.
…Hier ist ein eklatantes Beispiel für die bösartige Verlogenheit des Herrn Dr. Wurster. Ich habe diesen Mann zu keiner Zeit belästigt, es sei denn, er empfindet meine legalen Bemühungen, die Wahrheit ans Licht zu bringen, als Belästigung. Ich wusste doch genau, dass man nur auf einen Fehler meinerseits lauerte.
Schlimm ist nur, dass er seine Lügen ungestraft bei allen Gelegenheiten verbreiten durfte und immer noch darf. Schon die Aussagen der oben erwähnten Luftfahrtbehörden entlarven ihn als gewissenlosen Lügner. Diese Qualifizierung trifft auch auf Prof. Dr. Bachmann zu.
Die Aussage von Richter Radke (in meinem Buch beschrieben) bestätigt doch, dass die Richter sich solch eine Verlogenheit bei diesen Bürokraten gar nicht vorstellen konnten. Da Dr. Wurster bei Gericht nie die Wahrheit berichten liess und auch nicht selbst berichtet hat, erfüllt dieses Verhalten den Tatbestand des Prozessbetruges. Staatsanwaltschaften und Richter wollten in ihrer Voreingenommenheit diese Tatsache nicht vergegenwärtigen. Ob sich diese „honorigen“ Herren einmal Gedanken darüber gemacht haben, welchen Schaden sie mir und meiner Familie angetan haben? Alles nur aus verletzter, kindischer Eitelkeit.
…Einige Jahre später wird genau das zur Vorschrift, was von Dr. Wurster zuvor noch so vehement abgelehnt wurde.

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Gutachter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.