Fall Frey: Seit 21 Jahren in Haft. Von Polizisten zum Geständnis gezwungen?, 2017

Von Polizisten zum Geständnis gezwungen? Jetzt wird der Fall Matthias Frey neu aufgerollt, TVneu!, 17/2017
http://matthiasfrey.blogspot.de/p/blog-page_16.html

Wie schwierig es für weggesperrte Justiz- und Psychiatrieopfer ist, unter diesen Umständen die Wahrheit herauszufinden, um nachzuweisen, daß ihr Gerichtsurteil eine Art Märchenbuch ist und um ein Wiederaufnahmeverfahren zu erreichen, sieht man auch an den Fällen Ulvi Kulac, Gustl Mollath und am Indizienprozeß gegen ?Alexander Zouras. Bei Matthias Frey ist es noch schwieriger; denn er darf nicht einmal telefonieren und auch keine Telefongespräche empfangen.
https://www.nuernbergwiki.de/index.php/Matthias_Frey

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Unschuldig im Gefängnis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Fall Frey: Seit 21 Jahren in Haft. Von Polizisten zum Geständnis gezwungen?, 2017

  1. Einer von vielen Faellen des 2. deutschen Holocausts. Nichts besonderes fuer die Sadisten im Amt, Unschuldige zu foltern, ihr Leben zu zerstoeren. Aber, wir finden fast alle… Gruss Dr. Bernhard Pallmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.