Forensiker Dr. Mark Benecke, Unerfreuliche Begegnung mit der Bundespolizei, 21.06.2014

Unerfreuliche Begegnung mit der Bundespolizei, 21.06.2014

Eine Be­geg­nung der gänz­lich un­er­freu­li­chen Art hatte der be­kannte Kri­mi­nal­bio­loge Dr. Mark Be­n­ecke in der ver­gan­ge­nen Wo­che mit der Bun­des­po­li­zei. Der Spe­zia­list für fo­ren­si­sche En­to­mo­lo­gie, der selbst Po­li­zei­be­amte aus­bil­det, wurde im Zug von vier Be­am­ten der Bun­des­po­li­zei „aus­ein­an­der­ge­nom­men“, wie er es selbst nennt.
Ver­dachts­grund der ein­ge­hen­den Durch­su­chung (§ 43 BPolG) war of­fen­bar des­sen Aus­se­hen mit ei­ni­gen auf­fäl­li­gen Tä­to­wie­run­gen. Al­lein diese Tat­sa­che recht­fer­tigte wohl die An­nahme, dass er Sa­chen mit sich führte, die si­cher­zu­stel­len seien.

…“so sieht es aus, wenn man von vier Po­li­zis­tin­nen mit sehr klei­nen see­len und noch ge­rin­ge­rer men­schen­kennt­nis aus­ein­an­der ge­nom­men und dann noch mit den wor­ten “sie be­stae­ti­gen wirk­lich je­des vor­ur­teil, das man ge­gen leute wie sie (ge­meint wa­ren tä­to­wierte men­schen) hat” be­lei­digt wird, ohne ir­gend et­was ge­tan zu ha­ben aus­ser sich kom­plett durch­su­chen zu lassen.

bun­des­po­li­zei in deutsch­land: ich schaeme mich fuer euch. je­den tag aufs neue. denn wenn ich euch aus­bilde, seid ihr freund­lich und nett, wenn ich zug fahre, nehmt ihr mich seit jah­ren im­mer wie­der aus­ein­an­der (egal, von mir aus) und be­lei­digt jetzt aber auch noch alle men­schen mit tae­to­wie­run­gen (ab­so­lute scheisse von euch, su­per­pein­lich). wa­rum bil­det die bun­des­po­li­zei rück­grat­lose, un­hoefli­che, vor­ur­teils­be­haf­tete men­schen aus, die nach ei­ner durch­su­chung — siehe fo­tos — auch noch ein to­ta­les chaos hinterlassen?

es wa­ren engla­en­der, nie­der­la­en­der und rus­sen im zug. sie alle krieg­ten mit, wie un­pro­fes­sio­nell und un­freund­lich ihr seid, so­bald ihr den hauch von macht spu­ert. so sieht dann der ha­esslli­che deut­sche im Aus­land aus: jung, wich­tig­tue­risch, klein­ka­riert, bor­niert und mit viel zu viel macht ausgestattet.

ihr lernt es ein­fach nicht. und wisst ihr was? so lang­sam habe ich auch kei­nen bock mehr, euch bun­des­po­li­zis­tIn­nen aus­zu­bil­den. denn es bringt, so­weit ich es er­ken­nen kann, lei­der nichts. so lang­sam glaube ich, ihr seid ein hoff­nungs­lo­ser fall.

live us dem zug und im­mer­hin dies­mal nicht so­fort in hand­schel­len wie letz­tes mal (so ge­se­hen schon ein fortschritt)

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.