Haftbedingung kritisiert, Beengte Verhältnisse für Gefangene in Detmold, kein Schadenersatz, Mindener Tageblatt, 01.10.2010

Das OLG in Hamm hat die Haftbedingungen in Gefängnissen als „menschenunwürdig“ kritisiert. Das Gericht hatte am Mittwoch erneut über Klagen von Häftlingen zu entscheiden, die in sehr kleinen Zellen mit dürftigen Toeletten gelebt hatten. Zwei Schadenersatzforderungen wurden abgewiesen. …Allerdings hatten die Häftlinge im Gefängnis Detmold Formulare unterschrieben: nämlich dass sie bei Raumnot in andere, weiter entfernte Gefängnisse verlegt werden können oder auf Ansprüche verzichten.

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Strafvollzug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.