Klausurenskandal: Auffälligkeiten bei weiteren Jura-Examen in Niedersachsen, 05.08.2014

Klausurenskandal: Auffälligkeiten bei weiteren Jura-Examen in Niedersachsen, spiegel-online, 05.08.,2014

Ein Richter aus Niedersachsen soll mit Examenslösungen gehandelt haben, er sitzt in U-Haft. Sonderprüfer untersuchen die Examen von 2000 Juristen. Das Justizministerium kündigt nun Verfahren an, um Prüfungsleistungen abzuerkennen.


Der Fall klingt wie ein Plot für einen Fernsehkrimi: Jörg L. – Richter, Uni-Dozent und Referatsleiter im Landesjustizprüfungsamt von Niedersachsen – wird Ende März in einem Mailänder Hotelzimmer verhaftet, er hat 30.000 Euro in Bar und eine Pistole bei sich. Die Vorwürfe gegen ihn: Er soll Klausurlösungen für das zweite Staatsexamen an angehende Juristen verkauft haben.

Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.