Die Todesstrafe, Wie man Mord legalisiert

Dr. Joachim Jung (Wien), Die Todesstrafe, Wie man Mord legalisiert, Veröffentlicht in Aufklärung & Kritik 2/1999, S. 98-105:
http://www.kellmann-stiftung.de/index.html?/beitrag/jung_todesstrafe.htm

Weblog Menschenrechte und Todesstrafe:
http://menschenrechte.blogg.de/index.php?cat=Todesstrafe

TODESSTRAFE IN DER DDR, Der Henker kam von hinten 13.07.2007
Die Todesstrafe war eines der größten Geheimnisse der DDR: Vor 20 Jahren schaffte das Politbüro Exekutionen ab. SED-Chef Honecker ging es dabei nicht um Humanismus und Menschenrechte – der Diktator brauchte den Goodwill des Westens, um seinen maroden Staat am Leben zu halten.

Alive – Koalition gegen die Todesstrafe e.V. Seit der Wiedereinführung der Todesstrafe (1973) kamen 126 Menschen aus 26 US Staaten aus dem Todestrakt frei, nachdem sich ihre Unschuld herausstellte.
In 15 dieser Fälle spielten DNA-Beweise eine entscheidende Rolle.

Vollzug im Verborgenen, Die Todesstrafe im sozialistischen Einheitsstaat
Strikteste Geheimhaltung und falsches Spiel: Selbst unmittelbar vor der Hinrichtung durch Erschießen wusste ein in der DDR zum Tode Verurteilter oft nicht, was ihm bevorstand. Und danach ließ man die Leiche einfach verschwinden. Angehörige suchen noch heute ihre Toten.

Todesstrafe in den USA, Erstmals Freispruch nach Hinrichtung möglich:
http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID5114404_REF1,00.html

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Strafvollzug veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.