Friedrich Schmidt, Rechtsanwalt aD.: Das wir in Deutschland einen Rechtsstaat von Weltgeltung haben ist so übertrieben und gelogen, dass man es nur als Witz bezeichnen kann, 2010

Friedrich Schmidt, Rechtsanwalt aD.: Das wir in Deutschland einen Rechtsstaat von Weltgeltung haben ist so übertrieben und gelogen, dass man es nur als Witz bezeichnen kann, 2010
Wir sind nach der Sichtweise unserer Politiker ein Rechtsstaat von Weltgeltung. Das ist eigentlich so übertrieben und so gelogen, dass man es nur noch als Witz bezeichnen kann.
Leider ist es so, dass wir seit 60 Jahren mit diesem falschen Bild gross gezogen worden sind, dass wir einen tollen Rechtsstaat hätten.
Die Leute, die die Gesetze einzuhalten haben als gerechte Richter, sind die Leute, die die Gesetze oftmals am ärgsten verbiegen. Wenn Sie mal völlig falsch liegen, dann heisst es zu der Prozesspartei, was haben Sie denn hier erwartet? Sie könen hier doch kein Recht erwarten, sondern nur ein Urteil. Das ist die Perversion des Rechts, die hier bei uns gelebt wird.
Es ist unglaublich wie unserer Politiker den ganzen Karren in den Sumpf gefahren haben.
Die Bürger werden durch die Justiz eingeschüchtert. Wer sich hier als Bürger beschwert und wer hier sagt ich habe Rechte, der beleidigt die Justiz.
Seit 27 Jahren ist es meine Erfahrung, dass die Justiz nicht mehr funktioniert. Diese Justiz sichert einen Unrechtsstaat ab. Deswegen hat man mich vor 27 Jahren vor Gericht gestellt. Weil man meine Beweise nicht hat berücksichtigen wollen hat man einen Psychiater beauftragt, der meine Nichtzurechnungsfähingkeit festzustellen hatte ohne mich je gesehen zu haben. Das ist finsteres Mittelalter.
Den Politsumpf habe ich zur Sprache gebracht und das ist das schimmste als Bürger was man tun kann, dass man diese Verbrecherregierung an ihrer Legitimität anzweifelt.
Wir Deutschen sind so überzeugt von unserer Regierung, dass diese alles richtig macht, dass diese keinen Rechtsbruch begeht, dass wir da überhaupt nicht mehr nachschauen.
Das schlimme ist nur, dass die Presse die die Machenschaften mit der Politik diese Machenschaften aufzudecken hätte mit den Politikern unter einer Decke steckt.
Die hälfte der deutschen hält unsere Regierung für Kriminelle.
Wir haben keine Demokratie und wir haben keinen Rechtsstaat wie viele Professoren sagen. Es gibt keinen vom Volk gewählten Staatsanwalt und es gibt keinen vom Volk gewählten Richter.

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Rechtsbeugung veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.