Gefangenenmißhandlung Gibt es nicht nur in Abu Graib , Guantanamo, der Türkei oder in einer sonstigen totalitären Bananenrepublik, dies gibt es auch in der JVA (KZ) Amberg

Gefangenenmißhandlung Gibt es nicht nur in Abu Graib , Guantanamo, der Türkei oder in einer sonstigen totalitären Bananenrepublik, dies gibt es auch in der JVA (KZ) Amberg
und Reinhold Strobl (SPD) deckt dies, in seiner Funktion als stellvertr. Vorsitzender des Anstaltbeirats. Da es für diesen Posten bestimmt Geld gibt, möchte er diesen natürlich nicht aufs Spiel setzen.
Dies gilt auch für den Vorsitzenden des Anstaltbeirats MdL Heinz Donhauser (CSU). Beim Geld, hört bei deutschen Politikern jedes Rechtsbewußtsein auf (siehe Nentwig, Schröpf usw.). Ansonsten, schreit die SPD am lautesten, über die Zustände in Abu Graib und Guantanamo, aber das ist ja weit weg und macht sich gut, für linke Genossen.
Beide Politkreaturen sind so abgehoben, das sie es nicht für nötig finden, sich zu den Vorgängen zu äußern und dafür zu sorgen, das dies Behördenverbrecher aus dem Dienst entfernt und bestraft werden. Nicht besser ist der schwarzbraune MdB Alois Karl (CSU) der sogar im Ausschuss für Menschenrechte des Bundestages sitzt und nichts gegen diese Schweinerei unternommen hat, obwohl ich ihn mehrmals in dieser Angelegenheit angeschrieben habe. Auch die Vorsitzende dieses Menschenrechtsausschusses, Dr. Herta Däubler-Gmelin, SPD, schweigt zu so was. Auch die ehemalige Justizministerin, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, FDP, stört sich nicht an Abu Graib, in Bayern. Genauso, wie die ganze Amberger Verbrecherjustiz, decken sie diese Schweinerei. So was nennt sich dann Rechtsstaat. Pfui Teufel Deutschland.

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Unschuldig im Gefängnis veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.