Hausdurchsuchungen in der falschen Wohnung, 16.04.2014

Hausdurchsuchung BdF

In der virtuellen Welt freut man sich über steigende Besucherzahlen. Dem Beamtendumm-Förderverein ist es nun gelungen mit einer Postkartenaktion nicht nur die Besucherzahlen in der virtuellen Welt zu steigern, sondern besonders auch die Besucherzahlen in der realen Welt, besonders in sonst eher besucherschwachen Zeiten zwischen 5 und 6 Uhr.

Und dabei ist es echt einfach. Man drucke einfach nachfolgende Postkarte aus, und hänge sie gut sichtbar an die Haus- oder Wohnungstür. Man kann ziemlich sicher sein, dass der Besucherandrang irgendwann kommen wird. Manchmal dauert es einige Zeit, aber dann kommt meist gleich eine ganze Hundertschaft, um ihnen einen Guten Morgen zu wünschen. Sie brauchen noch nicht einmal die Haus- oder Wohnungstüre zu öffnen, die fliegt erfahrungsgemäß von ganz alleine auf. …

Gibt man bei google als Suchbegriff “POLIZEI STÜRMT FALSCHE WOHNUNG” ein, dann gab es heute über 60.000 Treffer. …

Teilen auf:
Dieser Beitrag wurde unter Alle Artikel, Hausdurchsuchungen, Polizei veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.