Archiv der Kategorie: Unkategorisiert

Juristen (Ottokar, Sheherazade, Pumukel, Orakel usw.) im hartz.info Forum dumm wie Hühnerkacke zur Schädigung mittelloser Menschen, 31.10.2018

Ich hatte im hartz.info Forum die mittellosen Hartz 4 Empfänger darauf hingewiesen, dass die Petition vom Deutschen Bundestag bezügl. der Vereinfachung der Reisekostenentschädigungen und Schaffung einer gesetzlichen Grundlage wohl abgelehnt wird. Die einzigen, die im Grunde dafür waren, war die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Zwangsräumung wegen vorgeschobenen Eigenbedarfs und das gestörte Verhältnis zur Demokratie des Vorgesetzten, 17.05.2017

Offener Brief zum Vorgehen gegen Herrn (Kalle) Karl-Heinz GerigkGestörtes Verhältnis zur Demokratie, 17.05.2017 Das Verhältnis sei gestört. Sein politisches Engagement und sein Auftreten in den Kölner Medien sei mit seiner Arbeit nicht vereinbar. Eine dauerhafte Versetzung in ein anderes Amt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Dramatische Szenen: Mädchen wird rechtlich korrekt in Helbra von seinem Vater getrennt, 07.03.2018

Justiz steht zu Vorgehen in Helbra War Zwang gegen Kind angebracht? Am Freitag befasste sich der Landtags-Justizausschuss mit dem umstrittenen Einsatz von Helbra (Mansfeld-Südharz). Anfang März war dort eine Achtjährige trotz heftiger Gegenwehr von der Polizei aus der Schule geholt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Leserbrief „Richter können irren“ von Herrn Trieflinger VgR, 23.07.2018

Richter können irren, Frankfurter Rundschau FR-Politik, 23.07.2018 Zu: „Sariey: ,Was Gerichte entschei­den, muss gelten’“, FR-Politik vom 16.7. Gemäß diesem Artikel hat Bun­desjustizministerin Barley, die zuvor u.a. als Rechtsanwältin tä­tig war, also Volljuristin ist, er­klärt: „Was unabhängige Gerich­te entscheiden, muss gelten.“ … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Gute Nacht Rechtsstaat Ausfertigungen/Abschriften/Unterschriften, Das soll eine Unterschrift sein?, 31.01.2016

Das soll eine Unterschrift sein?, Karriere Spiegel, 31.01.2016 Ein Mann klagt und verliert. Dann will er in die Berufung gehen. Sein Anwalt setzt eine Berufungsschrift auf, unterschreibt, schickt das Dokument zum Gericht. Das aber nimmt die Berufung nicht an, denn: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Jurist als Amtsleiter aus Hohenloe besitzt Marihuana und kauft Falschgeld, 20.06.2018

Das Haller Amtsgericht verhandelt gegen einen 32-jährigen Juristen wegen Geldfälschung. Der Angeklagte bestreitet jede kriminelle Absicht, swp.de, 20.06.2018 Wer Falschgeld kaufen will, wird im Internet leicht fündig. Man braucht zu diesem Zweck gar nicht in das undurchsichtige Darknet einzutauchen. Genau … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

Schweinchenbild des Justizgeschädigten über den elitären lieben Kollegen gefällt dem Präsidenten Petermann des LG-Bielefeld nicht, 2017

Weil dem Präsidenten Klaus Petermann des LG-Bielefeld das auf der Seite befindliche Schweinchenbild nicht gefällt wurde der Autor des Artikels von ihm beim AG-Minden wegen angeblicher Beleidigung vorgeladen: Auch bei mehr als 10 Befangenheitsgründen ist keine Besorgnis der Befangenheit am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 1 Kommentar

„Ottkar“ ein Hartz 4 Jurist aus dem Hartz 4 Forum, er hat sich stets bemüht

In einem Artikel wurde im Hartz 4 Forum darauf hingewiesen, dass man als Hartz 4 Empfänger für eine Ersatzfreiheitsstrafe nur die Geldstrafe zahlen muss um nicht inhaftiert zu werden. Das ist für Hartz 4 Empfänger sehr hilfreich, da von diesen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | 2 Kommentare

Richter Ralf Tietz: Nicht die hellste Birne in Bayern, Kindesentzug ohne Kind, 08.02.2018

Beamtendumm: RICHTER RALF TIETZ: Nicht die hellste Birne in Bayern Richter Ralf Tietz hat ja einer jungen Mutter (20) das Sorgerecht für ihr Baby entzogen, und auf das Jugendamt übertragen. Natürlich muss es dafür auch Gründe geben. Manchmal sind die Gründe … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar

AG-Hamburg: „…wird dem Antragsgegner auferlegt, die Antragstellerin telefonisch zu beleidigen und zu bedrohen,…“, 14.07.2006

Amtsgericht Hamburg-Altona Abteilung: 314A Geschäfts-Nr.: 314A C 198/06 X. Im Wege der einstweiligen Verfügung, und zwar wegen der Dringlichkeit des Falles ohne vorherige mündliche Verhandlung, wird dem Antragsgegner auferlegt, 1. die Antragstellerin telefonisch zu beleidigen und zu bedrohen,

Veröffentlicht unter Unkategorisiert | Hinterlasse einen Kommentar